Musik hören und sehen

Seit es Musikvideos gibt, stört mich die schnelle Abfolge der Bilder und Szenen, die in keinster Weise synchron zur Musik laufen. Viele Musikvideos sind so schlecht gemacht, da könnte man auch gleich den Fernseher anstellen und Musik dazu hören.
Gerade heute hat man doch die technischen Möglichkeiten aus Ton und Bild eine Einheit zu machen, so dass die gehörte Musik sichtbar wird.
Nun gibt es 2 tolle Musikvideo DVDs, wo genau das gemacht wurde. In den fantastischen 3D Welten kann man die Klänge förmlich sehen.

Bei youtube unter dem Stichwort Animusic wird man fündig. Besonders gut gefallen mir die Videos namens: „Harmonic Voltage“ und „Heavy Light“.
Bei Amazon kann man die beiden DVDs „Animusic“ und „Animusic2“ bestellen.

Ganz interessant sind auch die Videos von anderen Tüftlern, die den bekannten Animusikern nacheifern. Vielleicht bin ich ja auch mal irgendwann in der Lage die Midi Befehle in einem 3D Programm zu nutzen. Ich habe ja schon lange die Idee, so etwas mit einem Pulsmesser und einem Gerät, welches die Atemfrequenz misst, zu koppeln, so dass die gehörte und gesehene Musik im Rythmus des eigenen Körpers schwingt. Atmende Landschaften. Eins sein mit der Welt und dem virtuellen Universum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.