Pre – Crime

Pre – Crime

In London und anderen großen Städten werden unter dem Begriff „Pre-Crime“ Programme genutzt, welche die Kriminalität einschränken sollen. Hier werden Menschen durch gezielte Überwachung und Auswertung verschiedenster Daten, wie Wohnsitz, Umfeld, Bekannte, Facebook Posts etc. in einer Datenbank gespeichert und mit einem Punktsystem kriminalisiert.
Die Programme und Algorithmen mit denen da gearbeitet wird, sind so ungenau, dass es dazu führt, dass auch Menschen kriminalisiert werden, die nicht kriminell sind. Spätere Generationen werden den Kopf schütteln, über eine derartige Fortschrittsgläubigkeit und ein Vertrauen in Programmiertechniken, deren Algorithmen von den Betreiben der Programme noch nicht einmal offen gelegt werden.

Das menschliche Verhalten ist so komplex, dass man es nicht mit einem Algorithmus erfassen kann. Wer einmal in der Datenbank landet, bleibt drin. Die Tatsache, dass Menschen sich ändern können, kommen in dem Algorithmus nicht vor. Der Focus liegt auf Menschen bestimmter Rasse, Gruppenzugehörigkeit, ärme Wohngegend kurzum den Menschen, die eh nicht gehört werden, den sogenannten Loosern. Wer einen Mörder kennt und auch noch Hasch raucht bekommt vorsorglich schon mal eine Vorwarnung mit der Aufforderung sein Verhalten zu ändern. Pre- Crime verhindert nicht die Kriminalität sondern kriminalisiert die Menschen.
Ein Programm zur Vorhersage von Wirtschaftskriminalität wird da eher nicht eingesetzt, obwohl das auf ähnlich Weise programmierbar wäre. So könnten beispielsweise Leute, die eine Banklehre machen oder Wirtschaft studieren in die Datenbank aufgenommen werden. Auch die Adresse in einer teuren Wohngegend wäre schon irgendwie verdächtig und würde ein paar kriminelle Zusatzpunkte bringen.

Das Beispiel stuft man sofort als Satire ein. So etwas ist unvorstellbar. Die reale Pre- Crime Variante ist nicht so unglaublich. Die Angst vor den Minderbemittelten ist bei vielen schon fester Bestandteil ihres Denkens. 

In Mediathek auf  Arte kommmt zur Zeit (Okt 2018) eine informative Sendung zum Thema Pre-Crime. Besonders die zweite Hälfte ist ganz interessant.
https://www.arte.tv/de/videos/061675-000-A/pre-crime