E-Mail Homepage mit E-Mail-Account

Eine eigene Homepage ist schon lang kein Luxus mehr. Einfach zu bedienende Baukästen, mit denen auch Anfänger schnell ihre eigen Homepage zimmern können, gibt es im Internet massig. Doch einfach nur eine Homepage zu haben reicht vielen User schon nach kurzer Zeit nicht mehr. Wenn schon ein eigener Webauftritt, dann auch richtig. Und so wird die Homepage regelmäßig erweitert, sei es, dass man sich einen eigenen Blog oder um einen eigenen Email-Account einrichten lässt.

Wachsen mit der Aufgabe

Sicherlich ist eine eigener Account für die eigene E-Mail etwas anspruchsvoller als eine Basic-Homepage zu bauen. Doch die Tatsache, dass es bereits Millionen von eigenen E-Mail-Accounts gibt, lässt darauf schließen, dass es nicht unmöglich ist. Die einfachste Methode ist ein Account des Providers. Der Nachteil wird aber erkennbar, sobald man den Provider wechselt und alle seine Daten vom alten Provider verliert. Das Angebot an Alternativen ist groß und unterschiedlich. Auf http://www.homepage-erstellen.de/thema/e-mail wird aufgezeigt, was Webmails bieten

E-Mail-Account mit Sonderfunktionen

Beliebt sind kostenlose Webmails. Während viele User sie lediglich dazu benutzen, um Mails zu verschicken, bieten diese kostenlosen Dienste mehr als nur E-Mails. GMX z.b. bietet in der kostenlosen Basisversion 1 GB Speicherplatz. Die Premiumversion umfasst 20 GB Speicher und eine individuelle Domain. Und Yahoo bietet neben seinem E-Mail-Service auch einen Messenger zum Live-Chatten mit Freunden. Webmails bieten außerdem den Vorteil, dass von jedem Computer mit Internetanschluss auf die Mail zugegriffen werden kann. Also kann man z. B. auch im Urlaub im Hotel am Strand sitzen und seine E-Mails lesen.