Seeblind

Kauft mal ein Sacko für 20 Euro hergestellt in Pakistan. Wie kann das sein, bei dem Transport um die halbe Welt.
Es ist aber nicht die halbe Welt sondern ein paar mal um die Welt denn
die Baumwolle kommt aus USA, wird gewebt in Indien und dann in Pakistan
zu einem Sacko verarbeitet. Die Knöpfe sind aus Plastik
dieser kommt aus den gelben Säcken aus Deutschland und wird in
Vietnam zu Knöpfen verarbeitet. Nur die Endfertigung ist in Pakistan und das steht auf dem Etikett.

Früher wurde alles an einem Ort hergestellt. Das ist heute anders. Die Unternehmer betrachten die Welt wie eine große Fabrik.
Die Containerschifffahrt mit ihren niedrigen Frachtkosten macht das möglich. Die damit einhergehenden Probleme und Umweltschäden tauchen in der Rechnung nicht auf. Die bezahlen die Lebewesen und kommenden Generationen, auf einem vergifteten Planeten.

Alle Autos auf der ganzen Welt stoßen soviel Schadstoffe aus
wie 20 Hochseeschiffe.
Es gibt aber 60000 Schiffe, die ständig auf den Weltmeeren
rumschippern.
Das bedeutet die Seeschifffahrt erzeugt 3000 mal soviel
Schadstoffe wie sämtliche Autos.

Die Motoren dieser Schiffe sind Allesfresser.
Man kann sie mit allem füllem was brennt.

Das Benzin in unseren Autos, Flugzeugen etc. wird
raffineriert. Dadurch hat man einen hochwertigeren Brennstoff
der auch nicht soviele Schadstoffe ausstößt.

Der Rest, der Abfall wird in Hochseeschiffen verwendet.

Hinzu kommt noch, dass die Hochseeschiffe, ihren Müll
auf dem Ozean entsorgen.

Schiffe haben große Wassertanks, um bei geringer Ladung
einen gewissen Tiefgang zu erreichen.
Dieses Wasser wird an einem Ende der Welt geladen und
an einem völlig anderen Ende abgelassen. Mit allen Tieren
Bakterien etc. Dadurch können inversive Arten eingeschleppt werden
welche die eigene Fauna vernichten. 40% aller ausgestorben Tierarten
des Meeres sind darauf zurückzuführen.

Eins der größten Probleme ist, dass es unglaubliche viele Unglücke gibt,
von denen die Öffentlichkeit kaum Notiz nimmt.
Vor allen Dingen Öltanker. Aber auch Container liegen zu zig tausenden auf dem Ozean, welche oftmal mit giftigen Chemikalien gefüllt sind.

Ein Schiff, welches alt ist, wird meist verkauft an Reeder, die nicht so viel Geld haben. Sie fahren unter Flaggen wo die Bestimmungen lasch sind. Es sind aber gerade alte Schiffe, die eine hohe Wartung mit hohen Kosten benötigen. Da das unterlassen wird, gibt es diese unzähligen Unfälle.

Oftmals verstecken sich die Reeder hinter Scheinfirmen und sindim Falle eines Unfalls nicht zu ermitteln.

dazu eine Dokumentation Seeblind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.